Dieses Angebot wurde bereits von uns vermittelt und wird an dieser Stelle als Referenz präsentiert. Unsere aktuellen Angebote finden Sie auf dieser Seite.

Eckdaten

Art des Angebots: 
Einfamilienhaus / Kauf
Kennung: 
874
Anschrift: 
06449 Giersleben
Deutschland / Sachsen Anhalt

Beschreibung im Detail

++ Charme des 19ten Jahrhunderts - Rohdiamant wartet auf seinen Schliff zum Brillanten ++

Nachdem im Jahre 1869 die dahinterliegende Malzfabrik errichtet wurde, baute sich der damalige Fabrikant 1903 diese beschauliche kleine Villa im Schatten seiner Fabrik.
Das Gebäude ist von außen schlicht anzusehen, spiegelt aber im Inneren einen soliden und gehobenen Wohnstil wieder.

Im großzügigen Entré werden Sie von zahlreichen originalen Details in einem sehr guten baulichen Zustand überrascht.
So sind die meisten Türen mit den originalen Drückergarnituren aus Messing versehen und die ebenfalls originale Haustreppe überrascht mit einem sehr wertigen Zustand.
Die unversehrten und sehr gut erhaltenen Dielenböden sind ebenfalls noch vorhanden.
Steckdosen und Lichtschalter, die teilweise noch aus Keramik sind, ergänzen den charmanten Eindruck der vergangenen Epoche.

Die Grundsubstanz des Hauses ist sehr gut. Seit den 90er Jahren wurden folgende Modernisierungen vorgenommen:
• Dachneueindeckung mit Zwischensparrendämmung (Dampfsperre mangelhaft)
• Austausch von Fenstern (ca. 85 %) und allen Rollläden
• Überarbeitung der Heizung von Schwerkraft- zur Ölheizung
• teilweise Überarbeitung der Elektrik
• Bädersanierung
• Medienneuanschlüsse Strom, Wasser und Abwasser

Auch wenn die Villa bis zuletzt noch bewohnt wurde, sind dennoch weitere Modernisierungen notwendig, zum Beispiel die Renovierung der Fassade, restliche Fenstererneuerungen, Abschluss der Elektroarbeiten und Überarbeitung der Sanitärabflussstrecken. Alles Maßnahmen mit überschaubarem Aufwand, um dem Haus seinen alten Glanz zurückzugeben.

+ Wohnflächenaufstellung +
Erdgeschoss: 2 Wohnzimmer, 2 Küchen, ein Gäste-WC, 2 Wintergärten und Terrasse
Obergeschoss: 2 Schlafzimmer, 2 Gäste-/Kinderzimmer, 2 Bäder, ein Gäste WC und große Dachterrasse
Dachgeschoss: kleines Wohnzimmer, eine kleine Küche, ein Schlafzimmer und ein WC

Das Grundstück ist großzügig bemessen und komplett eingefriedet. Darauf befinden sich eine Doppelgarage und zwei Einzelgaragen, eine davon mit Arbeitsgrube.
Ein Gartenteich vor der großen Terrasse, zahlreiche Bäumen und Sträucher laden zum gemütlichen Beisammensein und zur Erholung im Grünen ein.
Der Garten lässt sich durch einen eigenen Brunnen bewässern.

Beschreibung der Lage

Die kleine Ortschaft Giersleben befindet sich im Salzlandkreis ca. 5 km von Güsten entfernt und beherbergt ca. 964 Einwohner. Die kurze Entfernung zu den beiden Autobahnen A14 und A36 sowie die idyllische Ruhe im Ort werden ganz neue Qualitäten in Ihr Leben bringen.
Der Ort ist an die Bahnstrecke nach Magdeburg, Dessau und Aschersleben angeschlossen und damit im regionalen Bahnverkehr eingebunden.
Die Kita sowie Grundschule befinden sich im Ort und eine Gaststätte mit Pension liegen im Zentrum.

Weitere Informationen

++ Finanzierung gewünscht? ++
Gern unterstützen wir Sie bei der Immobilienfinanzierung. Unsere Partnerbanken aber auch unser privaten Finanzierer machen Ihnen gern ein unverbindliches Finanzierungsangebot. Nichts ist wichtiger als gut vorbereitete Unterlagen die Sie zur Finanzierung benötigen. Immobilienfinanzierer wissen worauf es ankommt damit Sie zu Ihrer Immobilie kommen, verlassen Sie sich darauf. Mehr Infos erhalten Sie auf Anfrage.

Sämtliche Angaben in den Exposés sind nach bestem Wissen und Gewissen durch die Firma Schröder & Busch Immobilien GmbH erstellt wurden, und beruhen auf Angaben des Verkäufers oder Vermieters. Bei den geschätzten Größen handelt es sich um ca. Angaben, eine Haftung durch die Firma Schröder & Busch Immobilien GmbH ist grundsätzlich ausgeschlossen. Irrtum, Zwischenverkauf und die Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.

Fotos

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto