E-Mail +49 341 2340223 +49 178 3127714

Immobilien in Paraguay und der restlichen Welt

Erfahrungen & Bewertungen zu Schröder & Busch Immobilien GmbH

Flagge Paraguay

Paraguay:

Bei der Frage nach beliebten Auswanderungszielen würde Paraguay wahrscheinlich nicht an erster Stelle stehen, ganz zu Unrecht wie wir finden. Das Land bezaubert durch sein subtropisches Klima, überaus freundliche Menschen und ihre sehr entspannte Lebensart. Mit etwa 405.000 km² ist Paraguay fast so groß wie Deutschland und die Schweiz zusammen. Auf dieser riesigen Fläche leben jedoch gerade einmal ca. 6,5 Mio. Menschen, wodurch es genügend Platz zur freien Entfaltung gibt. Jeder kann sich hier ohne räumliche Einschränkung niederlassen und sich beispielsweise als Selbstversorger versuchen.

Leben

In Paraguay laufen die Uhren etwas langsamer als in Deutschland und dessen muss man sich immer bewusst sein. Die Landessprache ist Spanisch und sollte von angehenden Auswanderern zumindest auf A2-Niveau beherrscht werden. Mit etwa 1.000 Euro im Monat lebt man als Familie in Paraguay ausgesprochen gut, aber natürlich gibt es auch hier regionale Unterschiede. In der Hauptstadt Asuncíon sind die Kosten etwas höher als auf dem Land, obwohl Asuncíon immer noch zu den preiswertesten Hauptstädten der Erde gehört.

Gesundheit

Das Gesundheitssystem in Paraguay ist zumindest in den Städten gut ausgebaut. Je weiter man jedoch in ländlichere Regionen kommt, desto geringer ist allerdings die Wahrscheinlichkeit einen Arzt oder ein Krankenhaus in der Nähe zu haben. Sie sollten diesen Umstand unbedingt berücksichtigen.

 

Arbeit

Die meisten Auswanderer, die in Paraguay einer Arbeit nachgehen, haben sich selbstständig gemacht. Gerade handwerkliche Berufe sind hier äußerst gefragt. Die Arbeitsmentalität der Einheimischen ist meistens etwas „entspannter“ als die der Deutschen. Daher haben Auswanderer mit Arbeitserfahrung und "Know-How" hier gute Karten. Der Ruf von Pünktlichkeit, Ordnung und Gewissenhaftigkeit eilt den Deutschen voraus. Auch zu erwähnen ist, dass die Firmengründung (beispielsweise "SRL") in Paraguay sehr einfach ist. Neben äußerst geringen notariellen Kosten gilt hier der Minimalsteuersatz von 10%.

Kriminalität

Entgegen Berichten einschlägiger Medien kann Paraguay als ziemlich sicher angesehen werden. Straftaten sind fast ausschließlich Beschaffungskriminalität. Meiden Sie soziale Brennpunkte und zwielichtige Etablissements.

Steuern

Ein ebenfalls großer Vorteil Paraguays gegenüber Deutschland sind die niedrigen Steuern. Einkommen das im Ausland erzielt wurde, unterliegt keiner Steuerpflicht. Für inländische Gewinne müssen lediglich 10% abgeführt werden. Die Grundsteuer ist ebenfalls äußerst gering. Für ein ca. 20 ha großes Grundstück fallen im Jahr nur etwa 10 € an. Die Mehrwertsteuer liegt bei etwa 10%.

Zinsen

In vielen Ländern - gerade in Deutschland  - gehören Zinsen zu einem leidigen Thema. Nicht aber in Paraguay! Auch wenn es utopisch klingt, aber in Paraguay bekommt man für sein Geld noch bis zu 18% Zinsen! Das hört sich natürlich erstmal nach Betrug und Illegalität an, aber wir möchten Ihnen hier auch keine Tipps zu Ihrer Finanzplanung geben. Es lohnt sich aber in jedem Fall, bei den örtlichen Kooperativen, dem Äquivalent zu deutschen Genossenschaftsbanken, vorbei zu schauen. Beachtet werden muss nur, dass das Geld nur in der Landeswährung angelegt werden kann. Sie müssen sich also bewusst sein, dass sich nach einer bestimmten Zeit die Wechselkurse verschieben können - zu Ihrem Vorteil oder zu Ihrem Nachteil.

 

 

Auswanderbestimmungen

Wer nach Paraguay auswandern möchte, hat einen der einfachsten Immigrationsprozesse überhaupt vor sich.

Grundsätzlich benötigt man folgende Dokumente:

  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Gültiger Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Beglaubigte Kopie des gültigen Reisepasses
  • Nachweis über den Besitz einer Immobilie in Paraguay oder Hinterlegung von 5000 US-Dollar bei einer inländischen Bank
  • Aktuelle Gesundheitsbescheinigung

Alle Dokumente sollten in Absprache mit dem Generalkonsulat zur zuständigen Behörde in Paraguay gesendet und beglaubigt werden.

 

Trotz des doch recht simplen Prozesses empfehlen wir ausdrücklich die Zuhilfenahme eines Einwanderungshelfers. Diese kosten maximal 1000 Euro und ersparen eine Menge Zeit und Nerven. Aufgrund bisheriger Zusammenarbeit können wir hier auch eigene Empfehlungen aussprechen.

 

Bei weiteren Fragen können Sie natürlich gerne auf uns zukommen.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Website keine rechtsverbindlichen Beratungen darstellen. Eine hundertprozentige Rechtssicherheit kann nur ein Fachanwalt garantieren.